Bei Fragen bitte das Kontakt-Formular benutzen.

Kommentare: 22
  • #22

    Helmut Schmiedel (Samstag, 10 Juni 2017 09:55)

    "Schläft ein Lied in allen Dingen, die da traümen fort und fort.
    Und die Welt hebt an zu singen, tiffst Du nur das Zauberwort"
    Joseph v. Eichendorff
    Immer wieder trifft der geneigte Besucher auf dieses Zauberwort - dort oben bei euch - im Anandha dham.
    In innigster Verbundenheit.
    Hari Kirtan

  • #21

    Raffaele (Mittwoch, 04 Januar 2017 22:25)

    an diese Ashrambewohner
    auf einer langen Zugreise in Österreich habe ich einen glücklichen Mönch von euch begegnen dürfen. In einem langen Gespräch, währenddessen wir die Welt um uns vergessen haben, habe ich die spirituelle Kultur hinter eurem Ashram wertschätzen gelernt.
    Als ich die Website gesehen habe, war ich erstaunt, dass es noch Menschen gibt, die tatsächlich ein solches spirituelles Miteinander noch leben. Schon ein Anachronismus in unserer Zeit

    Raffaele

  • #20

    Bea (Dienstag, 23 September 2014 23:16)

    Lieber Krishna Chandra
    danke Dir für die Zeit heute bei und mit Dir im Ashram und für Deine Bereitschaft, meine beiden "Damen" bei dir willkommen zu heissen. Der Weg zu euch führte mich Schritt um Schritt in die Gegenwart. Zuerst kreisten meine Gedanken um Vergangenes, dann um das, was morgen sein könnte und plötzlich bin ich im Hier und Jetzt gelandet. Spannend war für mich, die beiden "Damen" zu erleben: sie haben sich vom ersten Moment an zu Hause gefühlt. Nicht diese an neuen Orten an den Tag gelegte geschäftige Neugier, sonder ein behutsames Erkunden der Umgebung. Ich habe die Empfindung, dass in Ogna jedes Lebewesen sich bewusst als einen Teil der Schöpfung erfährt.

    Herzensgrüsse
    Bea mit Raphael, Devi und Leela

  • #19

    Phil (Samstag, 06 September 2014 16:06)

    so ihr lieben Waldbewohner

    die Begegnung mit euch bleibt in mir.
    Das Heilige berühren in einer Atmosphäre von Unbefangenheit von Vorgeprägtem ist selten.
    Die Voreinstellung bei den Religiösen hatte mich zuvor immer abgeschreckt..
    danke für euer mutiges Sein

  • #18

    Sabine (Donnerstag, 05 Juni 2014 12:34)

    Lieber Krishna Chandra,
    unser Besuch bei euch war sehr schön und sehr besonders. Obwohl mit viel Zeit gepilgert, sind wir körperlich an unsere Grenzen gekommen mit dem Auf- und Abstieg an einem Tag. Aber es war so schön zu sehen, wie meine Radha Dasi bei euch und mit euch dort an diesem wundervollen Ort gelebt hat. Ich bin unendlich dankbar für die Begegnung mit dir, Syam und den vielen tollen Frauen - und auch dankbar für die Liebe und Wärme, die wir erfahren durften. Es war alles so, wie es sein musste für uns und Radha Dasi und der Kreis hat sich geschlossen. Ein Leuchten aus meinem Herzen geht an dich! Radhe radhe

  • #17

    Indulekha Dasi (Sonntag, 18 Mai 2014 22:17)

    Beautiful pictures! Beautiful temple! : )
    Greetings from Tuzla (Bosnia)
    Jay Gurudev!

    Indulekha Dasi

  • #16

    daniela (Montag, 21 Oktober 2013 09:55)

    der Besuch in diesem Ashram hat in mit vieles in meinem Leben relativiert....
    dankbar habe ich Wegnahrung mitgenommen.

  • #15

    Ishwari Priya (Sonntag, 20 Oktober 2013 19:09)

    In this enchanting place, I nourished myself only with Love and Prasad....
    I will be forever grateful for this!

    Jay Ananda Dham
    Jay HooOoo

  • #14

    Achim (Dienstag, 16 Juli 2013 20:39)

    Zur heutigen täglichen Inspiration:
    "Die Erfüllung eines Wunsches wird sofort einen weiteren neuen Wunsch nach sich ziehen."
    ein W. Busch Zitat:
    Ach mein Freundchen eile nicht/und hüte deine Zunge/ein jeder Wunsch , wenn er erfüllt gebiert augenblicklich Junge.

  • #13

    robi (Dienstag, 01 Mai 2012 15:24)

    einfach nur danke...

    bhakti erschien mir diffus und unpraktisch. Bei euch habe ich einen Schlüssel gefunden, sie mit meinem Leben hier zu harmonisieren

  • #12

    Wilkening Günter (Montag, 09 April 2012 11:36)

    Hallo,
    Sie haben eine sehr schöne Seit und ich wünsche Ihnen Glück, Erfolg, Gesundheit, Lebensfreude und den Sonnenschein des Lebens an allen Tagen und das Sie stes alle s erreichen, was immer Sie sich vornehmen.

    Viele liebe Menschen sollten versuchen viele zu verwirklichen im Rahmen Ihter Möglichkeiten, aber auch um einen schönen Weg Ihres Herzens zu gehen.

    Mit freundlichen
    Grüßen

    Günter Wilkening, Minden/Westfalen

  • #11

    daniel fritschig (Sonntag, 06 November 2011 08:45)

    nie hätte ich gedacht, dass es SO abgelegen ist, wie ihr wohnt.
    Ich lebe in meiner Welt, wirke hier und bin auch glücklich darin - aber es tut einfach gut zu wissen, dass es dort in den Bergen Menschen gibt, die ihrer Sehnsucht Raum geben, die das tun, was wir einfach ein wenig vernachlässigen...

    Ich komme gerne wieder.... es hat mir so gut getan und ich glaube, dass ich nicht mehr der Gleiche bin nach dem Aufenthalt im Ashram.

  • #10

    info@ananda-dham.com (Sonntag, 06 November 2011 08:40)

    Samia (Freitag, 05 März 2010 13:28)
    Hallo liebe Leute
    Ananda Dham (ich kenne es als Ogna), ist für mich mein zweiter Heimatort. Als Kind bin ich hier gross geworden und durfte eine wundervolle Kindheit, umgeben von der wunderschönen Natur, der Freiheit und von schönsten geprägten Momenten, verbringen. Meine Grosseltern (Hansueli und Rosemarie Egli) welche "Ogna" aufgebaut haben, haben mir einzigartige Dinge über die Natur, die Pflanzen und Kräuter beigebracht. Ogna war für mich ein Ort der Erholung, ein Ort der Sorgenlosigkeit und ein Ort der Schöpfung. Die Wälder, die Gräser und die ganze Landschaft verliehen mir Energie, Kraft und Liebe. Ich träume oft von diesem beeindruckenden Ort aus meiner Kindheit. Es war eine Bereicherung in meinem Leben. Wir badeten im Fluss, unternahmen Wanderungen, halfen unseren Grosseltern im Garten sowie mit den Eseln (welche damals noch in Ogna lebten) und spielten im Wald. Für ein Kind, ein Paradies auf Erden. Anders als die Kindheit von manchen Kindern heutzutage, welche leider ihre Aufmerksamkeit nur Materialen und Technologien widmen.
    Ich danke meinen Grosseltern von Herzen, dass sie mir den Respekt gegenüber unserer unikaten Natur gelernt und gezeigt haben. Und vorallem danke ich für die exzellente Kindheit, die ich dort verbringen durfte.
    Ich stiess heute auf eure Internetseite und es berührte mich vollumfänglich, meine Heimat wiedermal auf diesen wunderschönen Bildern zu sehen.
    Ich schätze eure Sorgfalt und Verhalen gegenüber diesem paradiesen Ort sehr und bin dankbar, dass Ogna in solch gute Hände gelegt wurde.
    Gerne besuche ich euch mal mit meinem Grossvater zusammen, diesen Frühling.
    In Licht und Liebe
    Samia



    rosa maria wagner (Freitag, 25 September 2009 17:13)
    hari bol,
    ich möchte euch allen - vor allem krishna candra - aus tiefstem herzen danken für die wunderschöne woche bei euch und mit euch. euer zusammensein und die initiation in das krishna bewusstsein haben meinem leben eine neue qualität gegeben. eine qualität, die ich ganz dringend brauchte, nach ihr gesucht habe und nun pflegen werde so gut ich kann. ich habe das gefühl auf einem neuen pfad zu schreiten, der mich - mit gottes gnade - zum ziel führen kann - direkt in seine arme.
    weltlich gesprochen: ich bin seit den tagen bei euch einfach überaus glücklich und freue mich schon auf ein wiedersehen mit euch allen.
    radhe radhe
    karuna rosa wagner

    Yvonne Modrow (Mittwoch, 16 September 2009 12:37)
    An Pfingsten, also Juni dieses Jahres 2009, war ich im Ananda Dham Ashram und es war eine wunderschöne Zeit. So ein feiner Ort, die Umgebung, die Stille und die liebevolle Atmosphäre. Ich habe selten so eine Gemeinschaft kennengelernt, die so harmonisch miteinander umgeht!
    Es war eine richtige Herausforderung, mit 18 Kilo Gepäck auf dem Rücken den steilen Weg nach oben krakseln - aber was für ein Gefühl, es dann geschafft zu haben!
    Gerne komme ich wieder und bis dahin wünsch ich euch allen viel Liebe im Herzen und behaltet steht´s ein heiteres Gemüt!
    Herzlichst, eure Yvonne

    Alfredo (Mittwoch, 13 Mai 2009 21:51)
    Hari Krsna Candra Prabhu!!!
    Ich bin beeindruckt! Ich hab mir alle Fotos angeschaut und will sofort dort hin. ICh hoffe wir sehen noch in diesen Leben wenigstens noch ein Mal... will unbedingt dich dor besuchen.
    Alles gute aus Argentinien Prabhu!
    Dein freund,
    Alfredo

    Anupama dd (Montag, 27 April 2009 20:47)
    Es war einfach wunderschön in Ananda Dham zu sein. Ich trage euch alle im meinem Herzen.
    Danke das Ihr da seid!
    Ganz viel Liebe und Licht von
    Anupama

    Orando (Samstag, 28 März 2009 08:08)
    Ich bin beeindruckt von der Freude, Liebe und dem Werk das ihr und "andere" erschaffen habt. Ich freue mich für euch und alle die daran teil haben können. Möge es euch gelingen die Werte zu bewahren. Die Saat möge aufgehen in den Herzen und in den Köpfen aller Menschen.

  • #9

    Achim Merkle (Mittwoch, 31 August 2011 11:39)

    Danke für die bereichernden Tage, die ich im Ananda-Dham verbringen durfte. Es war wunderschön und erholsam (auch durch die Anstrengung beim Wandern und ein wenig Mitarbeiten, was meinem Körper gut tat).
    Doch vor allem war dieser Besuch Lehrreich und Hilfreich, eine Herberge auf dem Pilgerpfad meiner spirituellen Suche.
    Krishna-Chandra ist für mich der beste Gastgeber und Lehrer, den man sich vorstellen kann. So liebevoll, wertschätzend und authentisch. Ich habe viel von seinen Worten gelernt, mehr aber von seinem Sein.
    Ich komme bestimmt wieder.

  • #8

    heike Brandt (Montag, 25 Juli 2011 17:36)

    so etwas habe ich noch nie in der Praxis gesehen...
    In der Einfachheit so zu leben in Erfülltheit.. in einem Miteinander auf Gott hin.
    Dieser Samen tut der Welt gut.

  • #7

    Ruth und Werner (Samstag, 23 Juli 2011 14:34)

    Wir haben euch gestern 22.7.2010 besucht. Wir sind tief beglückt über diese Begegnung. Chandra hat uns begrüsst und begleitet wie alte Bekannte. Ein reicher Nachmittag, welcher uns nachhaltig ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Wir kommen wieder. Danke auch für die wichtigen Denkanstösse.

  • #6

    Rafi Schonegger (Samstag, 09 Juli 2011 17:54)

    .. es geht ja nicht darum, etwas zum Gelingen zu bringen aus sich selbst heraus, sondern immer nur, sich Gott zur Verfügung zu stellen.
    In dieser Erkenntnis wohnt eine ununterbrochene Gelassenheit.

    Danke, dass ich den Anstoss dazu bei euch bekommen habe.

  • #5

    Agi Müller (Freitag, 08 Juli 2011 18:16)

    Wir möchten uns nochmals bedanken für die nachhaltig erholsamen Tage bei Euch. Wir sind gespannt, ob die Trauben ,Rosen und Zughetti, die wir befreit haben von wucherndem Grünzeug eine gute Ernte ergeben im Herbst.
    Dankbar grüssen Agi Müller u. Walti Hitz

  • #4

    Achim (Montag, 04 Juli 2011 00:50)

    Ich war noch nie bei Euch und doch verspüre ich einen tiefen Wunsch,Euch bald zu besuchen!

  • #3

    daniel (Samstag, 21 Mai 2011 19:23)

    Ihr Lieben vom Ashram

    Die Zeit mit euch im Ashram hat mir wieder ein Zugang verschafft zu meinem inneren Weg.
    Erst in der Atmosphäre, die von jeglicher Erwartung entbehrt war, konnte ich wieder entscheidende Schritte auf den Gott zugehen, den ihr "Krishna" nennt.

    Auch den vegetarischen Lebensstil ist bei mir nun hängen geblieben.

  • #2

    Alina (Dienstag, 24 August 2010 23:09)

    Hallo ihr Lieben,
    Ich hab gerade eure Galerie angeschaut und schon kommt das Fernweh nach euch, nach einem Ort der Ruhe und des Friedens..
    Erst nach meinem Besuch kann ich sagen, die Zeit mit euch allen war wunderschön und ich freu mich so sehr euch mal wieder alle zu sehen. Auf die Gespräche und die Natur.
    Ich danke für die wertvollen Erfahrungen. Ich sehen nicht mehr alles für "selbstverständlich" an und das ist ein sehr großes Geschenk.
    Ganz liebe Grüße und hoffentlich bis bald.
    Mit ganz viel Liebe und Verbundenheit
    Alina

  • #1

    info@ananda-dham.com (Montag, 26 Juli 2010 08:24)

    Amon Ra (Montag, 16 Februar 2009 13:46)
    Namaste,
    vielen Dank für die inspirierenden Tage mit Euch,
    es bleibt ein warmes Gefühl in der Brust...
    Der Sommer wird sicher unglaublich schön, kann es
    kaum erwarten die ersten Knospen zu sehen und die
    Frühlingsgerüche zu riechen, schmecken oder so.
    In Hingabe an das Höchste
    Amon Ra

    Beatrix Jessberger (Mittwoch, 04 Februar 2009 16:55)
    Lieber Chandra,
    auf verschiedenen Wegen versuche ich, Dich zu erreichen. Wir haben uns beim Universalen Gottesdienst in Zürich kennen gelernt. Ich würde gerne mit Romy Zgraggen Dich vom 22.-23. Februar im Ashram besuchen und mit Dir Fragen klären bezüglich des nächsten Konfirmandenlagers, das vom 16.-21. April stattfinden wird. Kannst Du mir mailen, ob diese Daten für Dich/ Euch in Frage käme?
    Liebe Grüsse
    Beatrix

    jaysri d.d. (Samstag, 23 August 2008 19:55)
    Radhe, Radhe,
    Ich Denke sehr viel an Euch und vermisse es sehr, die Gemeinschaft mit Euch. Aber ich freue mich sehr für Euch, dass alles so gut bei Euch klappt und Ihr Freude an diesem Projekt mit sri sri Radha Krishna habt... Alles Liebe und gute für Euch alle.. Jaysri Radheee............

    atussa (Samstag, 26 Juli 2008 22:12)
    Radhe Radhe,
    gratuliere zur wunderschönen Homepage!!!
    Freu mich sehr, dass es diesen spirituellen Ort für uns gibt, wo wir uns jederzeit zurückziehen können, um wieder zu unserer Seele, zu Krishna zu finden. Danke, dass Ihr uns das ermöglicht!!! Danke Krishna, dass es Dich gibt für uns mein lieber Freund und Mentor Krishna Candra!!!! Hoffe, wir sehen uns bald wieder!
    In Gedanken umarme ich Euch alle von Herzen!
    HariBol

    Advaita das (Donnerstag, 24 Juli 2008)
    Radhe Radhe. I finally found some website about your new place in Tessin. It looks beautiful but it seems hard to reach it. I hope to come and visit once, hopefully next year.

    Diviratha Dasa (Donnerstag, 17 Juli 2008 16:21)
    Äusserst ambitionierte Ziele! Ich wünsche euch, dass sich die richtigen Menschen dort versammeln werden. Mein Respekt für euren Mut und eure hehre Hingabe. Jay Shri Ram!

    Ram das (Mittwoch, 16 Juli 2008 17:27)
    Jaya Radhe,
    habe gerade das Leitbild gelesen. Gefällt mir sehr gut, ganz meiner Meinung. Ich komme bestimmt bald wieder vorbei!
    Alles Liebe und viel Glück
    Wir sehen uns in Dole
    Ram das

    Alex & Christoph (Dienstag, 08 Juli 2008 23:28)
    Viele liebe Grüße aus Heidelberg und auf ein baldiges Wiedersehen!
    In Verbundenheit
    Alex & Christoph

    Bernhard Thal (Freitag, 20 Juni 2008 21:26)
    Haribol
    ich freu mich so für euch - schön das ihr der schönheit RadhaKrisnas einen raum bereitet - RamRam
    Hare Krisna

    Dhanistika dd. (Mittwoch, 18 Juni 2008 10:56)
    Radhe Radhe!
    Einen wunderschönen Ort der Stille!
    Ich kenne ihn von meinen früheren Wanderungen her.
    Ob ich da nochmals in meinem jetzigen Leben dort hin gelange, ist wohl fraglich,denn mein Beinwerk hat nicht mehr die Kraft von damals. Ich lass mich einfach überraschen. Im Herzen dorthin zu gelangen, das geht allemal, da gibt es keine Begrenzungen.
    Jedes Ereignis im Leben, ist die Gnade Gottes in Aktion!
    Im Herzen verbunden
    Dhanisthika d.d.

    blue gucky (Dienstag, 10 Juni 2008 14:56)
    haribol, hab eure page auf der linksite von sanatan-dharma.ch entdeckt. ist das hier jetzt das gleiche wie sanatan-dharma oder ein ersatz? gleiche presseberichtte und so. wollte euch nämlich mal in der schweiz besuchen kommen doch auf der anderen page steht, daß der ashram geschlossen wird. muß abwarten was hier noch kommt, vieleicht sieht man sich mal. blue gucky